WISSEN & WERKZEUG FÜRS SEELISCHE IMMUNSYSTEM

Wenn unser Umfeld sich verändert, wirkt sich das auf unser Denken, Fühlen und Handeln aus. Der Alltag unter Pandemie-Bedingungen kostet Energie – und Nerven! Mit diesem Werkzeugkasten stellen wir Dir Aktivitäten vor, die gegen Stress und Angst helfen. Das Ziel der Werkzeuge ist, Körper, Geist und Seele eine Erholungspause zu geben. Um Deine innere Stärken zu pflegen, die Dich gut durch diese Zeit bringen.

WERKZEUG für ZUHAUSE

FÜR DICH SELBST, ODER ZUSAMMEN MIT FREUNDEN

WERKZEUG FÜR FAMILIEN

ZUSAMMEN GEGEN STRESS UND ANGST

WISSEN

LERNE, WIE BIOLOGIE UNSERE GEDANKEN, GEFÜHLE UND ENTSCHEIDUNGEN BEEINFLUSST

WEITERE HILFEN

UNSERE EMPFEHLUNGEN: UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE UND SCHÖNE INFORMATIONSQUELLEN

LADE ACHT "ERSTE HILFE" STRATEGIEN HERUNTER

Du kannst dieses Poster ausdrucken (A3 oder A4) oder mit Freunden teilen:  8 schnelle, einfache Aktivitäten, die Deinem Körper helfen, Stress abzubauen oder Schwung zu holen. Je nachdem, was gerade ansteht! 

WESHALB UNSER WERKZEUGKASTEN AM BESTEN FUNKTIONIERT, WENN MAN IHN GEMEINSAM NUTZT:

Unsere Beziehungen zu Freunden, Familien und anderen Menschen in unserem Umfeld haben einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Wenn man die Werkzeuge gemeinsam nutzt, haben sie gleich eine doppelte Wirkung: Sie helfen nicht nur gegen Stress sondern auch dabei, miteinander darüber zu sprechen, wie es einem geht und was einem durch diese fordernde Zeit hilft!

DEINE NATÜRLICHE RESILIENZ TUT GERADE IHR BESTES!

Viele von uns merken, wie die vielen Veränderungen durch die Pandemie sich auf uns auswirken. Und viele Menschen fühlen sich damit alleine. Wenn Du in dieser Zeit alleine zuhause bist, kann dieses Gefühl Stress auslösen. Für diejenigen von uns, die für andere – zum Beispiel die eigenen Kinder – verantwortlich sind, kann das Alleinsein besonders viel Kraft fordern. Vor allem, wenn finanzielle oder andere Sorgen obendrauf kommen, kann das Umgehen mit den vielen Forderungen sehr viel Energie kosten.

Deshalb ist es umso wichtiger zu erinnern: Jeder von uns hat innere Stärken, die uns vor Stress-Überlastung schützen können. Und es gibt viele Dinge, die wir tun können, um diese Stärken für uns selbst und zusammen mit anderen zu pflegen. Es ist sogar sehr wahrscheinlich, dass Du schon einige Dinge hierfür tust, vielleicht ohne es bewusst zu merken!

Gleichzeitig ist es auch wichtig zu wissen: Stressreaktionen, zum Beispiel Angst, Wut oder Hoffnungslosigkeit, sind nicht ein Zeichen von „Schwäche“, sondern normale Reaktionen auf die aktuelle, alles andere als normale Situation.

Wusstest Du schon, dass die Fähigkeit, Hilfe zu suchen, ein wichtiger Merkmal von resilienten Menschen ist? Wenn Du bemerkst, dass Du selbst oder jemand in Deinem Umfeld Hilfe braucht, denke bitte dran: Um Hilfe zu bitten, ist ein Zeichen von Stärke! 

 

#WIRSINDZUSAMMENALLEIN

Die Kampagne #WIRSINDZUSAMMENALLEIN wurde mit Unterstützung der Peter Möhrle Stiftung, der Ehlerding Stiftung und der Edmund Siemers Stiftung im März 2020 gestartet. Die Inhalte des Online-Werkzeugkastens und weitere Ermutigungen zum Umgang mit Stress und Angst wurden von März bis Juni in täglichen Livestreams verbreitet.  Wir danken unseren Unterstützer:innen für ihre schnelle Reaktion und Hilfe! 

Diese Kampagne ist ein gemeinsames Projekt der Peter Möhrle Stiftung und des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf in Kooperation mit der Ehlerding Stiftung