Das CORESZON Team

Wir sind eine Gruppe von Trainern, Klinikern und Wissenschaftlern, die verschiedene Sprachen spricht und aus verschiedenen beruflichen und kulturellen Hintergründen kommt. Wir teilen die Freude am Lernen darüber, was Menschen hilft, die Resilienz ihrer Gemeinschaft zu stärken.

Monica Blotevogel

Projektleitung & CORESZON Trainer English/German

Zusammen mit meinem Team habe ich das große Glück, mich mit einer Frage zu beschäftigen, die mich schon mein ganzes Leben lang fasziniert:
Was gibt Menschen die Kraft, um gestärkt aus Krisen hervorzugehen?
Bis wir am UKE vor 3 Jahren CORESZON zusammen mit der PETER MÖHRLE STIFTUNG ins Leben riefen, habe ich viele Jahre am UKE als Therapeutin mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien gearbeitet. Von ihnen habe ich viel über Kraft, Zuversicht und den Wert von guten Beziehungen gelernt. Mit CORESZON habe ich jetzt das große Glück, dieses Wissen weiter zu geben und jeden Tag noch mehr darüber zu lernen, was Resilienz bedeutet.

Khorsheed Rezay

CORESZON Trainerin Dari/Farsi/Deutsch

Noch bevor ich Coreszon-Trainerin wurde, war ich schon viel mit dem Thema Resilienz beschäftigt. In über 20 Jahren Dolmetschertätigkeit in der Psychiatrie habe ich miterleben dürfen, wie Menschen unter herausfordernden Bedingungen zu ihrer inneren Stärke zurückfinden, und wie hilfreiche Beziehungen uns Halt geben. Auch heute in den Resilienz-Workshops, die ich auf Deutsch und Dari/Farsi gebe, stelle ich immer wieder begeistert fest, wie wir Menschen uns gegenseitig stärken  können, wenn wir unser Wissen und Kompetenzen miteinander teilen – gerade im Austausch aus unterschiedlichen kulturellen Perspektiven! Dabei treibt mich eines besonders voran: Das Wissen um den Wert von zwischenmenschlichen Beziehungen für die Entstehung von Resilienz.

Philipp Wolf

CORESZON Trainer Deutsch/Englisch

Ich bin seit Anfang April neu im Team von CORESZON dabei. Vorher habe ich viele
Jahre lang als Sozialpädagoge im Bereich der Jugendhilfe Familien und Kinder in herausfordernden
Lebensphasen begleitet. Dabei habe ich vor allem eines gelernt: Die Dinge, die uns in schwierigen Zeiten Freude machen und aus denen wir Kraft und Hoffnung schöpfen können, sind genau so vielfältig wie wir und unsere Lebensentwürfe. Als CORESZON-Trainer möchte ich Menschen dabei helfen, einen Zugang zu dem zu finden, was uns gut tut. Ich glaube, dass das am besten funktioniert, wenn wir uns dabei von anderen Menschen inspirieren lassen können.

Houda Backhaus

CORESZON Trainerin Arabisch/Englisch/Deutsch

ausgesprochen wie Buddha mit H! Dieser Aussprache-Tipp ist beispielhaft für das, was ich seit Langem tue: Räume finden für das gegenseitige Verstehen und sie wachsen las- sen. Denn sehr oft meinen wir dasselbe, drücken es aber anders aus! Nun bin ich seit zwei Jahren ein Teil des CORESZON-Teams. Und super glücklich! Denn um die Frage nach dem was uns Menschen trotz aller Unterschiede Kraft und Mut zum Weitermachen gibt, kreiste mein bisheriges Tun irgendwie immer. Mit meinen CORES- ZON-Kollegen gehe ich dieser Frage endlich gezielt nach. Herrlich! Das Wissen über die Resilienz und die praktischen Techniken, die diese unsere angeborene Fähigkeiten stärken, gebe ich auf Deutsch, Englisch und natürlich auf meiner Muttersprache Arabisch weiter. Die Freude darüber wie Menschen ihr Wissen und ihre Erfahrung mit uns teilen und die Neugier darauf wie sie unser Werkzeug in ihr Leben „übersetzen“ sind meine größten Kraftquellen!

Dr. Dana Barthel

Forschungsleitung

Ich bin von Anfang an im Team von CORESZON als Psychologin für die Forschung und Evaluation zuständig. Dieses Projekt ist in vielerlei Hinsicht ganz anders als alle anderen Projekte, in denen ich während meiner Tätigkeit in der Kinder- und Jugendpsychiatrie gearbeitet habe. Endlich ein präventives Projekt, das Familien anspricht, bevor die Schwierigkeiten allzu groß geworden sind – eine wichtige und noch zu selten eingenommene Perspektive die die Arbeit für mich besonders herausfordernd und reizvoll macht. Es ist spannend, die verschiedenen Phasen und dynamische Entwicklungsschritte von CORESZON mitzuverfolgen und mitzugestalten. Insbesondere die kulturelle Vielfalt der Workshop-Teilnehmenden sowie im Team ist für mich sehr bereichernd. 

Anna Baumeister

Forschung und Öffentlichkeitsarbeit

Als ich im September 2017 als studentische Aushilfe bei CORESZON angefangen habe, hatte ich noch keine Idee davon, wohin die Reise mal gehen würde… Nun bin ich inzwischen nicht mehr als Aushilfe dabei, sondern als Psychologin im Bereich Forschung und Öffentlichkeitsarbeit und hatte die großartige Chance, dieses tolle Projekt mit aufzubauen. Es ist so schön zu sehen, was aus CORESZON geworden ist! Was mich antreibt sind die vielen kleinen und großen Herausforderungen, die uns immer wieder begegnen und die stetige „Jagd“ nach neurobiologischen Forschungsergebnissen, um unsere Tools für Euch bestmöglich anzupassen und zu evaluieren. Danke, dass ich mit Euch lernen darf!

Unser Trainernetzwerk wächst!

Unsere vision: in jedem Stadtteil gibt es jemanden, der das CORESZON Trainingsprogramm an Nachbarn, Kollegen, Freunde und Familien weitergeben kann. In unserem wachsenden Trainernetzwerk sind jetzt schon vielfältige Kompetenzen vertreten, die zu CORESZONs Reichweite beitragen.

In Kürze werden sie hier zu sehen sein!

Johanna Haupt

CORESZON Netzwerk-Trainerin

Johanna Haupt ist eine der engagierten Trainer*innen, die CORESZON zum Wachsen bringen – jede*r mit  ganz eigenen Kompetenzen und Erfahrungen, die uns als Gemeinschaft stärken!

Johanna arbeitet, malt und singt seit 20003 in Hamburg. Ihre kreative Arbeit und ihre langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Frauen, die Krisenzeiten durchleben, prägen ihre Haltung als Resilienz-Trainerin mit CORESZON: eine Wertschätzung für die Stärke, die wir aus dem Bewusstsein der eigenen Verletzlichkeit schöpfen können. 

Ihr fachlicher Hintergrund als Ergotherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und klinische Kunsttherapeutin ist von einer vielseitigen künstlerischen Praxis getragen, die auch für unser Netzwerk eine besondere Bereicherung ist. 

Katharina Lange

CORESZON Netzwerk-Trainerin

Katharina Lange ist eine unserer neuesten Trainerinnen, die CORESZON zum Wachsen bringen. Katharina kommt aus einer ganz anderen „Bubble“, der Musikbranche, und hat einen fachlichen Hintergrund als PR- & Marketing-Expertin. In den letzten Jahren hat sie das Thema Kommunikation zu ihrem gemacht. Neben der Suche nach der Antwort auf die Frage „Wie kann nachhaltige Kommunikation funktionieren?“ unterstützt Katharina in ihrer Freizeit über Wellcome Familien im ersten Jahr nach der Geburt ihres Kindes. Katharina saugt alles an CORESZON-Wissen auf, was in ihre Hände und in ihren Kopf kommt. 

Ihrer Meinung nach ist das größte Problem unserer Zeit, dass wir nicht mehr zuhören, um zu verstehen. Wir hören zu, um zu antworten. Katharinas Ziel: Diesem Problem mit CORESZON Schritt für Schritt entgegenzuwirken und uns allen eine „Oder auch nicht“-Tür aufhalten. 

Kerstin Estherr

CORESZON Netzwerk-Trainerin

Als Resilienztrainerin bei Coreszon folge ich persönlichen Lebensfragen: Was macht Menschen stark, worin finden sie Halt, wie mobilisiert Kreativität eigene Kräfte und können wir uns gegenseitig stärken, um nach Krisen unser inneres Gleichgewicht wiederzufinden?
Als klinische Kunsttherapeutin, Sozialpädagogin und Heilpraktikerin für Psychotherapie erlebe ich in meiner täglichen Arbeit mit psychisch erkrankten Frauen, mit Pflegeltern und geflüchteten Menschen immer wieder, wie sich Menschen gegenseitig helfen, indem sie ihre Erfahrungen und Kompetenzen miteinander teilen. Neurobiologie und Resilienzforschung geben unsere Arbeit eine solide Basis, aber es sind die Geschichten jedes einzelnen Menschen, aus denen wir lernen und Kraft schöpfen können.