CORESZON – Community Resilience Network

Community Resilience Network bedeutet übersetzt „Netzwerk für resiliente Gemeinschaften“. Am Zentrum für Psychosoziale Medizin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf geben Wissenschaft und therapeutische Erfahrung CORESZON ein solides Fundament. Von hier aus schaffen wir Verbindungen mit und zwischen Menschen, Institutionen und Organisationen um gemeinsam eine Frage zu stellen: Was hilft Individuen und Gemeinschaften dabei, trotz hoher Stressbelastung handlungsfähig zu sein, um gut für sich selbst und andere zu sorgen?
Wir leben in einer Zeit, in der viel offener über die Folgen von negativem Stress und Trauma gesprochen werden kann. Das ist hilfreich und notwendig, denn Anlässe gibt es genug. Wir finden aber, dass wenn über Trauma gesprochen wird, unbedingt auch über Resilienz gesprochen werden muss. Deshalb will CORESZON ein Netzwerk sein, das aus verschiedenen Perspektiven Wissen über Resilienz schafft und für jeden zugänglich und anwendbar macht – für sich selbst und in der Gemeinschaft.
An unseren Schulungen nehmen Menschen aus unterschiedlichen kulturellen, beruflichen und privaten Hintergründen teil. Unser Netzwerk wächst mit jeder Schulung, und in monatlichen Folgetreffen, die wir am UKE anbieten, um Teilnehmer auf dem Laufenden zu halten, entsteht ein anregender Austausch zur Anwendung der Gartenmethode. Das Gespräch über Resilienz und die Vernetzung untereinander ist auch für CORESZON eine große Bereicherung.