Menschen zusammenbringen, um das Gespräch über psychosoziale Gesundheit zu erleichtern

Menschen verbinden für mehr Resilienz

Was wäre, wenn praktische Kenntnisse und Fähigkeiten zur Stärkung der psychosozialen Gesundheit zum Allgemeinwissen gehören würden? Wir glauben, dass es eine bedeutsame soziale Veränderung bewirken könnte – vor allem, wenn dieses Wissen in einem Austausch entsteht, an dem so viele unterschiedliche Stimmen wie möglich beteiligt sind. CORESZON ist ein gemeindebasiertes Bildungs- und Forschungsprojekt, das alltagsnahes Wissen und Handwerkszeug zur Förderung von psychosozialer Gesundheit sammelt, entwickelt und verbreitet. Unser Ziel ist, psychosoziale Gesundheit als gesamtgesellschaftliches Thema voranzubringen, indem wir viele verschiedene Perspektiven zusammenbringen, um die gesellschaftliche Sicht auf psychosoziale Gesundheit zu verändern.

Was ist Resilienz?

Resilienz beschreibt unsere Fähigkeit, herausfordernde Lebensereignisse und -situationen zu bewältigen, oder: wie wir handeln, um unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden trotz extremer oder chronischer Belastung aufrechtzuerhalten. Eine große Bandbreite an Faktoren kann beeinflussen, wie resilient wir als Einzelpersonen sind. Doch Gemeinschaft spielt eine mindestens genauso wichtige Rolle: Soziale Unterstützung ist einer der stärksten Schutzfaktoren für unsere Gesundheit. CORESZON entwickelt Allgemeinwissen zu Resilienz, indem wir Fragen nachgehen: Was tun Sie, um für Ihre körperliche und psychische Gesundheit zu sorgen? Gibt es Menschen in Ihrem Umfeld, die große Herausforderungen überstanden haben, ohne daran zu erkranken, und was glauben Sie, wie sie das schaffen? Und was hilft uns in schwierigen Zeiten, gemeinsam resilient zu handeln?

Die Garten Methode

Die Garten Methode ist eine „biologische“ Stressbewältigungsmethode, denn sie schult die Aufmerksamkeit für die natürlichen Fähigkeiten des menschlichen Körpers, Stressbelastung auszugleichen. Wie überall in der Natur, reagiert der menschliche Körper auf Stress, ist aber auch dazu veranlagt, sich zu erholen und Wohlbefinden wiederherzustellen. Die Techniken der Garten Methode stärken diese Fähigkeit, und somit auch die Resilienz.  Deshalb vergleicht die Garten Methode Resilienz mit der Gartenarbeit: Je aufmerksamer der Garten gepflegt wird, desto nahrhafter und schöner wachsen Blumen und Gemüse, die einem Kraft geben und mit anderen geteilt werden können.

Unsere Trainings-Programme

CORESZON leistet Hilfe zur Selbsthilfe mit einem dreistufigen Trainingsprogramm, das auf vorhandenen Strukturen und Stärken aufbaut. Angefangen mit einer zweitägigen Selbstfürsorge-Werkstatt, kann jeder sich für unser wissenschaftlich begleitetes Weiterbildungsprogramm qualifizieren. Die zweite Stufe befähigt Menschen, in ihrem Umfeld Selbsthilfe-Workshops nach der Garten Methode anzubieten. Und in einem letzten Schritt können Menschen lernen, andere zu befähigen, das Gleiche zu tun.

Wir glauben an gegenseitiges Lernen

CORESZONs Ansatz ist darauf ausgelegt, vorhandene Ressourcen zu ergänzen und stärken. Deshalb beginnen unsere Schulungen mit der einfachen Frage: Was funktioniert bereits gut? Das, was wir von anderen lernen, trägt zu einem wachsenden Allgemeinwissen zu Resilienz, das wir in unseren Schulungen verbreiten.

Forschung

Die wissenschaftliche Begleitung bildet einen wesentlichen Baustein, der für die nachhaltige Entwicklung und ethische Qualitätssicherung von CORESZONs Arbeit unverzichtbar ist. Wir legen besonderen Wert darauf, aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung mit dem, was wir in unseren Schulungen voneinander lernen, zu verbinden.